Wolfgang Berry

Berry

Wolfgang Marc BERRY, geboren in Wien, Österreich

Verheiratet seit 17.12.1988 mit Johanna, geborene van der Geest, 1 Sohn, Kevin, geboren am 12.01.1991

BERUF:
Sänger, Komponist, Produzent, Lehrer.

SCHULZEIT:
1965-1978 American International School in Wien und New York.
Abschluß: High School Diploma und österreichische Matura (Abitur).

AUSBILDUNG:
Klavierunterricht, Gitarre- und Harmonielehre an der Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Wien.
Gesangsausbildung bei Frau Professor Eugenie Ludwig (Mutter von Kms. Christa Ludwig) sowie am Konservatorium der Stadt Wien.

 

BERUFSERFAHRUNG:

1979 Erste LP Veröffentlichung, Gruppe „Crumb“ bei Polygram.

1980 Sänger beim Song-Contest in Den Haag mit „Du bist Musik“, Gruppe Blue Danube.

1981 Solistenverpflichtung als „Bluessinger“ an der Wiener Staatsoper in „Mass“ von Leonard Bernstein.

1983 Zweite LP bei Jupiter Records, Ralph Siegel München. Unter Vertrag bei Ralph Siegel Musikverlage von

1985-1989 als Komponist, Sänger und Produzent.

1989 Dritte LP bei CBS/Sony, Gruppe „The Form“, Videos (Bavaria Film Gelände „Das Boot“, DORO, etc…) Veröffentlichung in 14 Ländern, Videos und Live-Auftritte.

1990 Komponist und Produzent des österreichischen Song- Contest Beitrages „Keine Mauern mehr“, in Zagreb, Interpret Simone.

1991 Hauptrolle in der Musical-Operette „Sisi und Romy“ als Kaiser Franz Joseph bei den Mörbischer Seefestspielen. Gesang und Text für die Eröffnungsgala in Hamburg des Pay TV Senders „Premiere“. Text- und Gesangsgestaltung für zwei „Top Spots“, für den ORF. Werbetexte für BRD und Fernost(Triumph Int.). TV- Showmusik im Auftrag des ORF („Gut Gebrüllt Löwe“).

1992 Fertigstellung von zwei Instrumental CD´s für den Verlag Weltmusik, Wien. Unterzeichnung eines Management-Vertrages in den USA als Künstler und Komponist. Musikproduktion in Minneapolis und Videoproduktion in Los Angeles.

10/92-06/93 Präsenzdienst im Österreichischen Bundesheer.

1993-1994 Fertigstellung der dritten Instrumental CD für den Verlag Weltmusik, Wien. TV-Showmusik im Auftrag des ORF („Alle Neune“, „Starlight“).
Jazz-Musical-Rockgesangslehrer an der Jazzabteilung der Musikschule Gumpoldskirchen, N.Ö. Gründung des Tonstudios IDEART. Fortlaufend Werbegesangsproduktionen.

1995/1996 Studioaufnahme der nächsten „The Form“ CD.
Seit 1994 Zusammenarbeit mit dem Autor Michael Korth. Musikalische Aufnahmeleitungen für den ORF.
Auftragsmusical, in Zusammenarbeit mit Michael Korth, „Gespenst von Canterville“ für die Städtischen Bühnen Stralsund/Greifswald in der BRD. Premiere 31.8.96

1997 Musicalproduktionsauftrag „Blood Red Roses“, in Zusammenarbeit mit Michael Korth, für Prof. Elmar Ottenthal, Stadttheater Aachen, BRD.

1998 8.8.98 -4.10.98 en Suite „Blood Red Roses“ (Musical) am Stadttheater Aachen, BRD. Werbeproduktionen
(u.a. Opel, Maggi).

1999/2001 Fortlaufend Kompositionen und Produktionen, Werbung…
Produktionsarbeit mit jungen Künstlern u.a. Aalysha (Siegerin des „Voice 2003“ Wettbewerbes) und Bianca Stojka (derzeit Moderatorin bei ATV+)

2002/2003 Bestellung zum Intendanten des wahrscheinlich ältesten Kulturhauses in Österreich, der „Schwarze Adler-Kunst & Küche“ in Gumpoldskirchen. Wiederaufnahme der Jazzgesangs-Lehrtätigkeit an der Jazzabteilung der „Joe Zawinul Musikschule“ in Gumpoldskirchen. Werbegesangsproduktionen (u.a. „Möbelix“).